Wie alles begann

Die Geschichte von ROM

rom unsere geschichte

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Momente in der Geschichte von ROM bv.

Möchten Sie neben dieser Seite noch mehr lesen? Über wichtige Meilensteine, Erfolge, Misserfolge und Erfahrungen? Und sind Sie neugierig, wie Eugène Plompen, Geschäftsführer von ROM bv, Fragen beantwortet wie:

 Wie wird die Technologie den Markt für Kamerainspektion und Reinigung in Zukunft beeinflussen?

 Wie werden zukünftige, qualifizierte Rohrreinigungsbetriebe diese Industrie in 40 Jahren gestalten?

Das erfahren Sie in diesem Artikel

Alles begann 1980...

Kommen Sie vorbei

Erfahren, wo Spitzenqualität entsteht? Kommen sie vorbei und erfahren Sie, wie wir unsere Qualitätsmaschinen mit modernsten Technologien produzieren. Dabei steht nicht nur Langlebigkeit im Mittelpunkt, sondern auch unsere Mitarbeiter. Sie sind der Motor hinter unserem Erfolg.

1980%20rom%20%20

1980 | ES BEGANN IN EINER ALTEN BÄCKEREI

Wo einst der Geruch von frischem Brot in der Luft hing, begannen Jacques Eijkens und Frans Zijnen mit der Gründung der Firma ROM Technische Handelsonderneming ein neues Abenteuer. In einer alten Bäckerei an der Kromme Mijdrechtstraat in Amsterdam beginnen sie u.a. mit dem Verkauf von RIDGID-Spiralmaschinen.

1980 | DIE ERSTEN KUNDEN KAUFEN BEI ROM

Das erste Rechnungsbuch aus dem Jahr 1980 mit den Namen von Kunden, die von Anfang an bei uns waren und bei uns geblieben sind. Darauf sind wir stolz.

1980%20%20de%20eerste%20klanten%20kopen%20bij%20rom
1983%20rom

1983 | EUGÉNE PLOMPEN BEGINNT BEI ROM IN EINER DOPPELROLLE

Eugéne Plompen beginnt bei ROM. Als Vertreter und Servicetechniker. Morgens zieht er seinen Overall an, um zu tüfteln. Am Nachmittag wird der Overall gegen eine Krawatte eingetauscht. Viele Klempner, Rohrreinigungsunternehmen und Kommunen werden von ihm von der RIDGID-Qualität überzeugt.

1983 | KOSTENLOSER SERVICE FÜR ALLE RIDGID-ANWENDER

ROM wartet mit einer spielerischen Aktion auf. Anwender von RIDGID-Spiralmaschinen erhalten einen kostenlosen Servicetermin. Nur Teile und Zubehör müssen bezahlt werden. Das erweist sich als ein großer Erfolg für den Aufbau eines treuen Kundenstamms.

1983%20rom 2
1984%20rom

1984 | KUNDEN BLEIBEN BEI ROM UND ENTSCHEIDEN SICH FÜR JÄHRLICHEN SERVICETERMIN

ROM-Kunden sind von dem kostenlosen Service überaus begeistert. Zufrieden entscheiden sich viele für einen jährlichen Wartungsvertrag. Damit brauchen sie sich nicht mehr um die Wartung zu kümmern, und sie haben die Gewissheit, dass das RIDGID-Gerät gut funktioniert.

1984 | ROM STELLT EIGENE ROHRREINIGUNGSMASCHINEN HER

ROM beginnt damit, selbst Hochdruck-Rohrreinigungsmaschinen herzustellen. Zuerst in Zutphen bei Arie Hissink und dann in Putten in der Werkstatt von Joop Ceelen. ROM wird in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung umgewandelt.

201%20rom%20(4)
201%20rom%20(2)

1985 | ERSTE ROM-MASCHINEN INS AUSLAND

1985 werden erstmals ROM-Rohrreinigungsmaschinen ins Ausland exportiert. Diese ROM 1500 Rohrreinigungsmaschine wurde beispielsweise nach Singapur verschifft. Das war der Beginn vieler weiterer Exportaufträge...

1985 | ROM PRODUZIERT DEN ERSTEN ROHRREINIGUNGSANHÄNGER

Der erste ROM-Rohreinigungsanhänger für den niederländischen Markt wird produziert und geliefert.

201%20rom%20(5)
1986%20rom

1986 | AMSTERDAM WIRD GEGEN BARNEVELD AUSGETAUSCHT

Neben dem Verkauf von RIDGID-Geräten produziert ROM Hochdruck-Rohrreinigungsmaschinen. Darüber hinaus beginnt ROM mit der Produktion von Toilettenservicemaschinen. Amsterdam wird gegen ein größeres Firmengebäude in Barneveld ausgetauscht. Mit mehr Produktionsfläche und Platz für einen Showroom, in dem man RIDGID- und ROM-Produkte erleben kann.

1986 | ROM STELLT DIE ERSTEN TOILETTENSERVICEEINHEITEN HER

1986 begann ROM mit der Produktion von Toilettenservicemaschinen. Die ersten Einheiten wurden aus einem alten Gastank gefertigt.

201%20rom%20(1)
201%20rom%20(3)

1986 | ROM ERWEITERT ANGEBOT

ROM erweitert die Produktionslinie. Neben den Anhängern und Toilettenserviceeinheiten werden jetzt auch Rohrreinigungsfahrzeuge und Einbaueinheiten gebaut.

1994 | ROM ERÖFFNET RIDGID EXPERIENCE CENTER

ROM-Rohrreinigungsmaschinen und RIDGID-Geräte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, werden zusätzliche Vertriebsmitarbeiter rekrutiert und zu ROM- und RIDGID-Spezialisten geschult. ROM zieht in ein noch größeres Gebäude um (das derzeitige Gebäude am Harselaarseweg in Barneveld), wovon ein Teil als RIDGID Experience Center für ein optimales Erlebnis eingerichtet wird.

1994%20rom
1997%20rom

1997 | START VON RIDGIDKOLLMANN.COM

Es ist der Beginn des Internet-Zeitalters. Neben zusätzlichem Verkaufspersonal und einem Experience Center ist eine Website eine tolle Ergänzung als Sales Tool. RIDGIDKollmann.com erblickt das Licht der Welt. Zunächst noch vor allem zu Informationszwecken. So gingen im ersten Jahr nur 8 Bestellungen ein. Mehr als 20 Jahre später sehen viele diesen Webshop als den Ort, an dem sie ihre RIDGID-Produkte kaufen können.

1998 | ROM & RIDGID ENTWICKELN GEMEINSAM DIE ROHRREINIGUNGSMASCHINE KJ1590

Gemeinsam mit RIDGID wird das Modell RIDGID KJ1590 konzipiert. Für die Produktion in Europa ist ROM verantwortlich. Für den Vertrieb ist RIDGID zuständig. Mehr als 20 Jahre später ist das zweite Modell, die KJ-1590II, ein echter Bestseller.

1998%20rom
2000%20rom

2000 | TSCHECHIEN UND DIE SLOWAKEI LERNEN ROM UND RIDGID KENNEN

Die Nachfrage nach ROM-Hochdruck-Rohrreinigungsmaschinen wächst weiterhin explosionsartig. Barneveld ist zu klein, sodass ein zweiter Produktionsstandort in der Tschechien eingerichtet wird. Klempner und Rohrreinigungsbetriebe aus der Tschechien und der Slowakei tauchen dort auf, sodass beschlossen wird, in diesen Ländern neben der Produktion auch ROM und RIDGID zu vertreiben.

2004 | ROM WIRD TEIL VON KOKS GROUP

Eugéne begann als Servicetechniker und Vertreter. Inzwischen verfügt er über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Rohrreinigungsmaschinen und RIDGID-Geräte. Jacques Eijkens verkauft seine Anteile an die KOKS Group. Für Eugéne als Geschäftsführer von ROM bv und seine Zusammenarbeit mit RIDGID beginnt eine neue Ära.

2004%20rom
2015%20rom

2015 | ROM IST EIN KLEINER, WELTWEIT FÜHRENDER AKTEUR

Mehr als 10.000 ROM-Rohrreinigungsmaschinen werden täglich weltweit in Abwasserkanälen eingesetzt. Für die Niederlande, Belgien, Tschechien und die Slowakei ist ROM nicht nur Hersteller von Kanalreinigungsmaschinen, sondern auch der Spezialist für RIDGID-Untertagegeräte. Für Klempner, Rohrreinigungsbetriebe und Kommunen der One-Stop-Shop für Rohrreinigungsmaschinen, Rohrinspektions- und Detektionsgeräte.

2018 | ROM INNOVIERT WEITER

Im Jahr 2018 führt ROM zahlreiche Innovationen ein, darunter die neue Rohreinigungseinbaueinheit ROM EcoFit, den eSTEAM Rauchgenerator, der sogar den REDDOT Award gewinnt, neue Optionen für SmartCombi PRO und vieles mehr.

201%20rom%20(6)
201%20rom%20

2018 | ROM UND RIDGID ON THE ROAD

RIDGID und ROM arbeiten noch intensiver zusammen. Mit einem Lkw voller RIDGID-Geräte werden Abwasserreiniger, Rohrreinigungsbetriebe und Gemeinden in den Niederlanden und Belgien besucht, um sie von der RIDGID-Qualität zu überzeugen. Der Erfolg dieser „Roadshow“ ist auch in der RIDGID-Hauptniederlassung in Amerika nicht unbemerkt geblieben.

2018 | ROM IST WELTMARKTFÜHRER

Mit über 40 Jahren Erfahrung und über 50 lokalen Partnern in 35 Ländern hat sich ROM zu einem weltweit operierenden und dynamischen Unternehmen entwickelt. Buchstäblich von der Sahara bis zum Nordpol.

201%20rom%20(7)
2020%20rom

2020 | ERNEUERTES RIDGID EXPERIENCE CENTER

Das ROM-Gebäude in Barneveld wird umgebaut, um den Mitarbeitern die Arbeit angenehmer und effizienter zu gestalten. Das RIDGID Experience Center wird ebenfalls neu gestaltet, um den Besuchern des Showrooms ein noch besseres RIDGID-Erlebnis bieten zu können.